Landkreis bietet erstmals Impfungen für Kinder ab fünf Jahren an – Impfungen im OSV 

Lüneburg, 13.12.2021 - Wer seine Kinder impfen lassen möchte, hat im Landkreis Lüneburg dazu am kommenden Mittwoch Gelegenheit. Von 14 bis 19 Uhr impft erstmals ein Mobiles Impfteam Kinder ab fünf Jahren in der Sporthalle des Ochtmisser Sportvereins (OSV) in Lüneburg. Angesprochen fühlen sollen sich von dem Angebot vor allem Eltern von Kindern, die Vorerkrankungen haben oder sich nicht in ihrer Kinder- oder Hausarztpraxis impfen lassen können.

Eingeplant für diesen ersten Termin sind laut Kreisverwaltung 400 Dosen des Biontech-Wirkstoffs Comirnaty für Kinder. Für die fachliche Beratung und Begleitung seien Kinderärzte vor Ort. "Wir freuen uns, dass wir jetzt auch die Jüngsten schützen können, ganz besonders, weil diese unter der Pandemie stark gelitten haben", sagt Dr. Sebastian Graefe, Leitender Impfarzt der Mobilen Teams im Landkreis Lüneburg.

Um Schul- und Kitaschließungen zu vermeiden, sollen möglichst viele Impfungen durchgeführt werden. Für den Auftakt stellt der Ochtmisser Sportverein seine Halle am Vögelser Weg kostenlos zur Verfügung und verwandelt sie kurzfristig in ein Kinder-Impfzentrum. Wer als Elternteil sein Kind gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, sollte den Impfpass des Kindes mitbringen sowie seinen Personalausweis und – falls vorhanden – den Kinderausweis. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Weitere Impftermine für Kinder ab fünf Jahren im Überblick:

  • 21. Dezember: von 15 bis 19 Uhr im künftigen Corona-Impfzentrum, Heidbergstraße 2 in Embsen
  • 23. Dezember: von 15 bis 19 Uhr im künftigen Corona-Impfzentrum, Heidbergstraße 2 in Embsen
  • 27. Dezember: von 8 bis 15 Uhr im künftigen Corona-Impfzentrum, Heidbergstraße 2 in Embsen

Ab Januar 2022 werden auch Impftermine mit Anmeldung vergeben. Dann soll es auch ein regelmäßiges Impfangebot für Kinder ab fünf Jahren geben, so die Kreisverwaltung.