Kirche und Soziales

Kultusministerium ruft Kommunen zu Förderanträgen für Krippenplätze auf

Hannover, 20.09.2013 - In Niedersachsen stehen in diesem Jahr noch mehr als 20 Millionen Euro Fördermittel für den Ausbau von Krippenplätzen zur Verfügung. Um zu vermeiden, dass die Mittel des Bundes auf andere Länder umverteilt werden, rät das Niedersächsische Kultusministerium, dass die Träger dieser Einrichtungen bis Ende des Jahres einen entsprechenden Förderantrag stellen. In einem Brief an die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens weist das Ministerium auf den enger werdenden Zeitkorridor für die Bewilligung weiterer Förderanträge hin.


Kandidaten stellen sich beim Kirchenkreistag am 28. August vor

Lüneburg, 26.08.2013 - Die Landessynode wird für den Zeitraum 2014 - 2019 neu zusammengestellt. Sie beschließt unter anderem die Kirchengesetze, hat die Wahl des Landesbischofs und die Verabschiedung des Haushaltsplans zur Aufgabe. Beim Kirchenkreistag des Kirchenkreises Lüneburg am Mittwoch, 28. August um 17 Uhr, besteht die Möglichkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Synodenwahl der hannoverschen Landeskirche persönlich kennenzulernen. Sieben Männer und vier Frauen stellen sich im Gemeindehaus Vögelsen, Schulstraße 6, vor.


Neues Fabs-Programm: Angebote von Pilates bis Zauberwürfelkurs

Lüneburg, 18.08.2013 - Die Ev. Familien-Bildungsstätte (Fabs) startet in das neue Jahr mit vielen neuen Kursen. Mehr als 400 Veranstaltungen werden angeboten, darunter neben den bewährten Angeboten für Babys ab der 8. Lebenswoche, Rückbildungsgymnastik und Eltern-Kind-Gruppen auch Kindergruppen ohne Eltern sowie verschiedene Familienausflüge. Von einer "Informationsreihe Finanzen" über Literaturseminare, Selbsterfahrungsgruppen für Männer bis zum Verwandtschafts-Coaching reicht das umfangreiche Programm.


Lüneburg/Berlin, 03.08.2013 - "Die Freiwilligendienste sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen." Zwei Jahre nach Einführung des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) zieht der Lüneburger CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols ein insgesamt positives Fazit. Konkret verweist er auf die Einführung Bundesfreiwilligendienstes (BFD), des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) sowie den Ausbau des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) und des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ).


Lüneburg/Bleckede, 27.07.2013 - Vom Elbe-Hochwasser Betroffene sollen jetzt auch Unterstützung der Kirche erhalten. Um den Geschädigten unbürokratisch und schnell helfen zu können, hatten die Kirchenkreise Bleckede und Lüneburg ein gemeinsames Spendenkonto "Flutopferhilfe Regional" eingerichtet. Wie Superintendentin Christine Schmid und Superintendent Christian Cordes mitteilen, seien Kollekten und Einzelspenden in Höhe von 11.071,24 Euro eingegangen. "Etlichen Betroffenen konnte damit bereits wirksam geholfen werden", teilte der Kirchkreis Lüneburg mit. 


Anträge auf Betreuungsgeld können ab sofort gestellt werden

Lüneburg, 19.07.2013 - Ab dem 1. August können Eltern, die ihre ein- bis zweijährigen Kinder zu Hause betreuen, das von der Bundesregierung beschlossene Betreuungsgeld erhalten. Aber auch bei Betreuung in einer nichtöffentlichen Einrichtung wird Betreuungsgeld gezahlt. Darauf hat jetzt der Landkreis Lüneburg hingewiesen. Den Antrag auf Betreuungsgeld können Eltern aus Hansestadt und Landkreis Lüneburg ab sofort bei der Elterngeldstelle des Landkreises Lüneburg stellen. 


Neues Ticket seit 1. Juli im Einsatz - Auch Ehrenamtliche profitieren

Lüneburg, 02.07.2013 - Seit gestern ist es für viele Familien leichter geworden, ihre Kinder am sozialen und kulturellen Leben in Lüneburg teilhaben zu lassen. Die HanseCard ermöglicht den ermäßigten Besuch von Freibädern, Theater oder Museum, auch bei nicht so dickem familiären Geldbeutel. Ermöglicht wird dies durch die HanseCard, die eine Ermäßigung auf das Eintrittsgeld um 50 Prozent ermöglicht. Neben Lüneburg setzt auch Adendorf die HanseCard ein, die zuvor beantragt werden muss. "Wir möchten, dass alle Kinder und Jugendlichen am sozialen und kulturellen Leben in Lüneburg teilhaben können - und zwar unabhängig vom Geldbeutel der Familie", sagt Waldemar Herder, Fachbereichsleiter Soziales und Bildung bei der Hansestadt Lüneburg.


Einmaliger Feiertag 2017 soll Luthers Thesenanschlag vor 500 Jahren würdigen

Lüchow, 28.05.2013 - "Der Reformationsstag 2017 sollte einmalig Feiertag in Niedersachsen sein“, sagt die CDU-Landtagsabgeordnete Karin Bertholdes-Sandrock aus Lüchow und setzt sich damit ausdrücklich für einen entsprechenden Antrag ihrer Fraktion ein. Damit würde am 31. Oktober 2017 der 500. Jahrestag des Thesenanschlags von Martin Luther in besonderer Weise gewürdigt, so Bertholdes-Sandrock. Luther hatte damals mit seinen 95 Thesen, die er an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug, eine weltweite Kirchenreformation ausgelöst, als deren Konsequenz die evangelische Kirche entstand.


Landkreis Lüneburg erzielt hohe Versorgungsquote für Kinder unter drei Jahren

Lüneburg, 17.05.2013 - Der Landkreis Lüneburg sieht sich bei dem ab dem 1. August 2013 geltenden Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren in einer Tageseinrichtung oder in der Kindertagespflege gut aufgestellt."Ab Sommer 2013 kann jedes zweite Kind unter drei Jahren einen Betreuungsplatz im Landkreis Lüneburg bekommen", sagte Zenker-Bruns, Leiter des Fachdienstes Jugendhilfe und Sport im Landkreis Lüneburg, am vergangenen Mittwoch. Er stellte im Jugendhilfeausschuss die Zahlen der Bedarfsplanung zur Kindertagesbetreuung für die Jahre 2013 bis 2015 vor. 


Lüneburg, 15.05.2013 - Die Mitglieder des Stadtjugendrings Lüneburg haben am Dienstagabend ihren Vorstand teilweise neu besetzt. Der bisherige Vorsitzende Björn Adam wurde auf der diesjährigen Mitgliederversammlung für weitere zwei Jahre im Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Georg Gunkel-Schwaderer gab den stellvertretenden Vorsitz an Jannis Gerling ab: "Ich freue mich, dass ich meinen Posten an einen jungen engagierten Jugendlichen übergeben kann."