Busse und Bahnen fahren an verkaufsoffenen Sonntagen ohne Ticket 

Ohne Fahrschein können an den verkaufsoffenen Sonntagen die Busse und Bahnen im Landkreis Lüneburg genutzt werden. Foto: LGheuteLüneburg, 26.03.2017 - An den vier verkaufsoffenen Sonntagen in Lüneburg bietet der Landkreis Lüneburg in diesem Jahr freie Bus- und Zugfahrten für alle Bürgerinnen und Bürger. Bereits am kommenden Sonntag, 31. März, ist der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im gesamten Kreisgebiet kostenlos. Unterstützt wird die Aktion vom Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und dem Verkehrsbetrieb KVG. Egal ob von Echem oder Dahlenburg zum Shoppen nach Lüneburg: Wer im Landkreis Lüneburg in Bus oder Bahn steigt, benötigt am verkaufsoffenen Sonntag kein Ticket.

Das gilt für alle Richtungen und den ganzen Tag lang. "Wer beispielsweise nach dem Einkaufsbummel Lust auf einen Ausflug nach Amelinghausen hat, kann sich direkt von der Innenstadt mit dem Bus auf den Weg machen", erklärt Freia Srugis, die als Fachdienstleiterin für den ÖPNV mitverantwortlich ist.

Innerhalb des Lüneburger Stadtgebiets fahren die Busse sonntags im 1-Stunden-Takt. Mit dem Angebot möchte der Landkreis Lüneburg die Vorteile des ÖPNV näherbringen. "Wir planen in den kommenden Monaten weitere Aktionen", so Freia Srugis, "mit diesen wollen wir auf das deutlich verbesserte Angebot im Nahverkehr aufmerksam machen, das Ende des Jahres in Kraft tritt." Die kostenlosen Bus- und Zugfahrten im Landkreis Lüneburg gelten in diesem Jahr an folgenden verkaufsoffenen Sonntagen:

  • 31. März
  • 5. Mai
  • 29. September
  • 3. November

 

 

Kommentare  

# M.Stetzuhn 2019-03-27 14:19
Versuchen Sie mal, Sonntags mit dem Bus von Alt Garge nach Lüneburg zu fahren. Der erste fährt um 13.16 Uhr ab, ist um 14.22 am Sande. Dann fährt der letzte Bus bereits um 16.35 zurück. Aber nicht mehr bis Alt Garge, sondern nur bis Göddingen. Ab hier sind es noch 39 Minuten (laut HVV App) Fußweg bis Alt Garge. Das sind 2,7 Kilometer. Womöglich noch mit Einkaufstaschen ? Nein Danke...Übrigen s ist Alt Garge der bevölkerungsrei chste Ortsteil der Stadt Bleckede, außer der Stadt selbst. Immerhin über 1100 Einwohner. Aber Sonntags ÖPNV fahren: Unmöglich.
Antworten | Dem Administrator melden