Personen über 80 sollen schriftlich über Impftermine informiert werden

Lüneburg, 07.01.2021 - Das Impfzentrum in Lüneburg steht bereit, doch noch immer kann dort wegen fehlender Impfstoff-Lieferungen nicht geimpft werden. Erst ab Anfang Februar sollen nach Einschätzung des Landes Niedersachsen Termine für das Impfzentrum gebucht werden können, berichtete die Kreisverwaltung am Nachmittag. Derweil laufen die Vorbereitungen, um zunächst Personen im Alter über 80 anzuschreiben, die nicht bereits durch Mobile Teams versorgt werden.

Sobald Termine im Corona-Impfzentrum vereinbart werden können, werde die Kreisverwaltung gemeinsam mit den Kommunen alle Bürger ab 80 Jahren anschreiben. Das habe Landrat Jens Böther gestern mit den hauptamtlichen Bürgermeistern im Landkreis Lüneburg verabredet. "Wir wollen mit dem Impfangebot möglichst viele Menschen im Landkreis erreichen", sagt Böther. "Ganz besonders gilt das für diejenigen, die aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen sehr verletzlich sind."

Als Teil der ersten Prioritätsgruppe haben daher Menschen, die 80 Jahre und älter sind, einen Anspruch auf die kostenlose Schutzimpfung. Bewohner in den Alten- und Pflegeheimen werden derzeit schon über die Mobilen Impfteams versorgt. Wer hingegen zu Hause lebt, muss noch auf einen Impftermin warten. Dieser wird zentral vom Land vergeben, und das sagt: Start der Vergabe von Impfterminen wohl erst ab Anfang Februar.

Sobald Termin vergeben werden können, sollen Personen der Altersgruppe 80 Jahre und älter Post vom Landkreis bekommen: Darin die Telefonnummer der landesweiten Impfhotline (0800-9988665), über die die Termine in sämtlichen niedersächsischen Impfzentren vergeben werden. Außerdem enthalten sind Informationen zur Impfung in Kurzform sowie ein Hinweis auf Angebote der Gemeinden vor Ort, etwa zu Fahrdiensten oder Hilfen für die Terminvereinbarung.

 

Kommentare  

# ML 2021-01-08 10:51
Warum sind die deutschen und EU Politiker so Arogant und dumm .
Die haben geschlafen und tuhen es immer noch, ich hoffe die werden mit dem Virus angesteckt und leiden darunter.
Wacht endlich auf ihr voll Pfosten.
MFG
Antworten | Dem Administrator melden