Jedes fünfte Kind unter 15 Jahren im Landkreis betroffen

Die dunkleren Farben deuten es an: Die Zahlen der aktuell mit Corona infizierten Personen steigt erkennbar an. Grafik: Landkreis LüneburgLüneburg, 03.04.2021 - Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg bis einschließlich Gründonnerstag, 1. April, insgesamt rund 32.167 Impfdosen verabreicht, darin enthalten sind 9.128 Zweitimpfungen, gab die Kreisverwaltung bekannt. Außerdem wurden auch neue Daten zur Altersstruktur der mit Corona infizierten Personen genannt. Danach bleiben die Corona-Infizierten jung.

Etwa jede fünfte aktuelle Corona-Infektion im Landkreis Lüneburg betrifft ein Kind unter 15 Jahren (22 Prozent). Die meisten der akut mit Corona infizierten Menschen (69 Prpzent) sind weiterhin zwischen 15 und 59 Jahren alt. Knapp elf Prozent sind zwischen 60 und 79 Jahre alt. Aus der Altersgruppe ab 80 Jahren stammen inzwischen weniger als ein Prozent. Das sind etwas weniger als noch vor einer Woche.

Mit 185 Fällen wohnen die meisten der infizierten Personen in der Hansestadt Lüneburg. Hier die Übersicht über den Landkreis mit Stand vom 3. April 2021:

  • Stadt Lüneburg: 185
  • Samtgemeinde Scharnebeck: 36
  • Samtgemeinde Bardowick: 33
  • Samtgemeinde Ostheide: 23
  • Stadt Bleckede: 23
  • Samtgemeinde Gellersen: 20
  • Samtgemeinde Ilmenau: 15
  • Gemeinde Adendorf: 14
  • Samtgemeinde Dahlenburg: 12
  • Amt Neuhaus: 4
  • Samtgemeinde Amelinghausen: 2

 

Kommentare  

# Caro 2021-04-03 18:23
Jedes 5. Kind oder jede 5. Coronainfektion betrifft ein Kind? Das ist ja ein riesiger Unterschied. Vielleicht mal Statistiklirs belegen
Antworten | Dem Administrator melden
# Redaktion 2021-04-04 13:17
Da haben Sie recht! Natürlich ist damit jedes fünfte mit Corona infizierte Kind gemeint. Aber das hätte in der Unterzeile so natürlich auch wie im Text dargestellt formuliert werden müssen.

Gruß
Redaktion LGheute
Antworten | Dem Administrator melden
# Kliffhänger 2021-04-04 18:01
Liebes Lgheute, leider ist auch das nicht korrekt - zweiter Satz: Jedes fünfte mit Corona infizierte Kind ist ein Kind? Richtig ist, was im obigen Ursprungstext steht: Etwa jede fünfte Coronainfektion im Landkreis betrifft ein Kind. Ganz einfach eigentlich.... Wobei mir die Zahl von 22 Prozent nicht ganz klar ist: 69 Prozent plus knapp 11 Prozent plus weniger aals ein Prozent sind doch eher nicht 78 Prozent??? Trotzdem frohe Ostern!!!!
Antworten | Dem Administrator melden