Impfungen weiter auch ohne Termin möglich

Lüneburg, 08.08.2021 - Gut die Hälfte der Bewohner des Landkreises Lüneburg besitzt den vollen Impfschutz. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, haben mit Stand 4. August 62,7 Prozent mindestens eine Corona-Impfung erhalten, 50,5 Prozent sind vollständig geimpft. Insgesamt hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg 123.259 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 80.055 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten.

Um die Impfquote weiter zu erhöhen, bietet das Corona-Impfzentrum auch weiterhin Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung an. Wer sich gegen das Coronavirus schützen möchte, kann montags bis freitags jeweils von 8 bis 11 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr unangemeldet zur Halle in der Zeppelinstraße kommen. Personalausweis und Impfausweis – falls vorhanden – sollten mitgebracht werden.

Fortsetzen will der Landkreis auch Impfaktionen außerhalb des Impfzentrums. Eine entsprechende Aktion an der Lüneburger Universität wurde von rund 500 Personen angenommen. Weitere Aktionen auch an Schulen im Landkreis sollen folgen (LGheute berichtete).