header

Umwelt und Gesundheit

Eichen leiden unter Fraßinsekten

Landkreis, 15.10.2011 - Trockenheit, gefräßige Raupen und zusätzlicher Befall durch Mehltau hat den Eichen in den letzten Jahren immer wieder das Leben erschwert. Insbesondere die Insekten der so genannten Eichenfraßgesellschaft haben Eichen zum Fressen gern. Die gefräßige Gesellschaft, angeführt von Frostspanner und Eichenwickler, sind bei einem massenhaften Auftreten gefährliche Fraßinsekten für unsere heimischen Eichen.

Neues Energiespar-Netzwerk für Betriebe gestartet

Landkreis, 12.10.2011 - Vor dem Hintergrund der für den Landkreis angestrebten Energiewende gaben Vertreter von Politik und Verwaltung aus Lüneburg und Harburg am vergangenen Montag den Startschuss für das Projekt „innonet.3E - Innovationsnetzwerk für energieoptimiertes Sanieren und Bauen“. Durch das neue Projekt sollen die Betriebe im Netzwerk die Möglichkeit erhalten, sich den Herausforderungen des energetischen Sanierens und Bauens gemeinsam zu stellen.

Deichschauen haben begonnen

Landkreis, 12.10.2011 - Im Landkreis Lüneburg haben gestern die Herbstdeichschauen begonnen. Vertreter der Verwaltungsleitung des Landkreises überprüfen dabei gemeinsam mit Vertretern der Deichverbände und der Deichbehörde die Deiche wieder auf ihren Zustand. Hier die Termine im Überblick:

Heckenpflege nur von Oktober bis Februar erlaubt

Landkreis, 07.11.2011 - Hecken sind ein vielfältiger Lebensraum: Vögel wie Nachtigall, Neuntöter oder Rebhuhn, aber auch Kleintiere wie Igel, Feldhasen und Erdkröten finden zwischen Laub und Ästen Unterschlupf. Zudem bieten Hecken mit Blüten, Beeren und Insekten ein reiches Nahrungsangebot für viele Tiere. Um Brutvögel zu schützen, ist die Heckenpflege nur vom 1. Oktober bis zum 28. Februar erlaubt.

Im Landkreis beginnt die Bucheckern-Ernte

Landkreis, 21.09.2011 - In den Niedersächsischen Landesforsten hat die Ernte der Bucheckern begonnen. Um hochwertiges Buchensaatgut für die Forstbaumschulen zu ernten, werden unter den Altbuchen große Netze ausgelegt. Wenn die Bucheckern im September/Oktober reif sind, öffnen sich die stacheligen Fruchtbecher und die braun glänzenden dreikantigen Früchte fallen zu Boden – oder in die Netze.

Federvieh an der Elbe muss im Stall bleiben

Landkreis, 20.09.2011 - In der Zeit vom 1. September bis 30. November sowie vom 1. März. bis 30. April darf das Geflügel zum Schutz vor der Geflügelpest (Vogelgrippe) in der Gemeinde Amt Neuhaus sowie Teilen der Stadt Bleckede und der Samtgemeinde Scharnebeck entlang der Elbe nicht außerhalb von geschlossenen Ställen gehalten werden. Darauf macht der Landkreis Lüneburg aufmerksam. Weitere Informationen, insbesondere die genaue Gebietsbeschreibung der Aufstallungspflicht, ist der Allgemeinverfügung des Landkreises vom 3. November 2009 zu entnehmen.

Klimadetektive gehen wieder auf Spurensuche

Landkreis, 18.09.2011 - Zum fünften Mal startet im November der Umweltwettbewerb "Klimadetektive". Bei der Aktion können Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen herausfinden, wo Strom sinnlos verbraucht, Wasser verschwendet, Abfall falsch sortiert wird oder Wärme aus dem Fenster entweicht. Lehrkräfte von Drittklässlern sind aufgerufen, sich bis zum 10. Oktober 2011 bei der Energieagentur Klimawerk zu melden und sich rechtzeitig einen Klimadetektiv-Koffer zu sichern.

Landkreis von Kaninchenpest betroffen

Landkreis, 15.09.2011 - Die Region Lüneburg ist vermehrt von der Kaninchenpest betroffen, meldet der Landkreis Lüneburg. Wer Hauskaninchen besitzt, sollte die kleinen Nager regelmäßig vom Tierarzt gegen Kaninchenpest (Myxomatose) impfen lassen, raten die Veterinärmediziner des Landkreises Lüneburg. „Vor allem in Lüneburg sind zuletzt zahlreiche erkrankte Wildkaninchen aufgefunden worden“, sagt Dr. Charlotte Kiepker, Veterinärmedizinerin

Klimaschutzleitstelle auf der Umweltmesse

Landkreis, 01.09.2011 - Die gemeinsame Klimaschutzleitstelle für Hansestadt und Landkreis Lüneburg (KSL) präsentiert sich am 3. und 4. September 2011 erstmals auf der Umweltmesse im Clamartpark in Lüneburg. An ihrem Messestand bieten Silke Panebianco und Stefanie Slowek-Klaus von der KSL Informationen rund um die Themen Erneuerbare Energien und Klimaschutz und bieten den druckfrischen Energiewegweiser an.

Nahrstedt will kommunalen Klimagipfel einrichten

Landkreis, 29.08.2011 - Landrat Manfred Nahrstedt will nach den Kommunalwahlen einen kommunalen Klimagipfel einrichten. Hintergrund hierfür sind die Ambitionen des Landkreises, den Energiebedarf der Region zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken. Derzeit prüft die Leuphana Universität in einer Leitstudie, wie eine zukunftsfähige Energieversorgung für Hansestadt und Landkreis Lüneburg allein aus regenerativen Quellen aussehen könnte. Hierbei sollen auch die Kommunen eingebunden werden.