×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/LGheute/Logos/Naturpark Lüneburger Heide.jpg'

Umwelt und Gesundheit


Landkreis will Feuchtwiesen-Bewohner schützen - Prämie für rücksichtsvolle Landwirte

Landkreis, 17.05.2012 - Wiesenvogel-Schutzprogramm heißt die Maßnahme, mit der Feuchtwiesen-Bewohner während der Brutzeit besonders geschützt werden sollen. Mit dem Programm verfolgt der Landkreis Lüneburg das Ziel, den Schutz der Tiere und die Belange der Landwirte unter einen Hut zu bringen. Denn der Gesamtbestand an Feuchtwiesenvögeln ist stark bedroht, da naturbelassene Brutgebiete immer seltener werden.


Zehn Unternehmen mit "Ökoprofit"-Zertifikat ausgezeichnet

Hansestadt, 16.05.2012 - Acht Unternehmen aus dem Landkreis Lüneburg, ein Unternehmen aus dem Heidekreis und ein Betrieb aus dem "Ökoprofit-Klub" wurden gestern von Kreisrätin Monika Scherf und Sönke Feldhusen, Bereichsleiter Innovation und Umwelt der IHK, mit dem Umweltzertifikat "Ökoprofit-Betrieb 2011/12" ausgezeichnet. "Sparsamer Umgang mit Energie und anderen Ressourcen tut nicht nur der Umwelt gut, sondern ist auch sehr profitabel", sagte Dr. Silke Panebianco von der Klimaschutzleitstelle bei der Veranstaltung in der IHK.


Hansestadt, 15.05.2012 - Der Lüneburger Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols lädt zu einer Informationsfahrt am 8. Juni zur Schachtanlage Konrad bei Salzgitter ein. Neben einem Informationsaustausch ist auch die Befahrung der Schachtanlage Konrad unter Tage geplant. Das ehemalige Erzbergwerk Schacht Konrad wird zum Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle ertüchtigt. Voraussichtlich ab 2019 sollen dort Abfälle endgelagert werden.


Landkreis informierte über Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in der Westergellerser Heide

Landkreis, 15.05.2012 - Zu einem Rundgang entlang der Turnierstrecke in der Westergellerser Heide hatte Landrat Manfred Nahrstedt am vergangenen Donnerstag Vertreter der Naturschutzverbände sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung geladen. Bei der einstündigen Besichtigungstour über das Reitsportgelände informierte Burkhard Jäkel vom Fachdienst Umwelt über Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.


Landkreis, 06.05.2012 - Auf gesundheitliche Gefahren durch Eichenprozessionsspinner weist das Niedersächsische Gesundheitsministerium hin. Die feinen Härchen der Anfang Mai schlüpfenden Raupe des Eichenprozessionsspinners können bei Berührung leicht brechen und dann das Nesselgift Thaumetopoein absondern. Zu den betroffenen Regionen gehört auch der Landkreis Lüneburg.


Landkreis, 27.04.2012 - Der im Juli vergangenen Jahres eingeweihte neue Elbdeich bei Walmsburg soll nun auch offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Der Umweltausschuss des Landkreises Lüneburg stimmte am vergangenen Montag einstimmig der Festsetzung des deichgeschützten Gebietes zu und machte damit den Weg frei für die Übergabe des Deichs an den Artlenburger Deichverband und die Widmung durch den Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Die abschließende Entscheidung trifft der Kreistag am 7. Mai 2012.


Landkreis, 12.04.2012 - In Eiern von zwei niedersächsischen Legehennenbetrieben sind erhöhte Gehalte an dioxinähnlichen PCB (dl-PCB) festgestellt worden. Beide Betriebe seien vollständig gesperrt und sämtliche ausgelieferten Eier bereits zurückgerufen worden, teilte soeben das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung in Hannover mit.


Landkreis, 06.04.2012 - Nachdem am vergangenen Dienstag die Belastung von Eiern eines Bio-Betriebes in Nordrhein-Westfalen (NRW) durch Dioxin bekannt geworden war, gibt das niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung in Hannover jetzt Entwarnung. Das Ministerium schließt aus, dass Eier, die aus dem betroffenen Betrieb möglicherweise belastet sind, an niedersächsische Verbraucher gelangt sein könnten.


Landkreis, 18.03.2012 - Amelinghausen und Südergellersen beteiligen sich an dem Projekt "Barrierefreies Naturerleben", das im Juni 2011 vom Amelinghausener Verein Naturpark Lüneburger Heide ins Leben gerufen wurde. Nach einem Auftaktworkshop in Bispingen hatten sich im vergangenen Jahr insgesamt fünf Gemeinden mit Teilprojekten angemeldet. Nach Prüfung ihrer Förderfähigkeit beginnen die Gemeinden nun mit der Umsetzung ihrer Projekte.


Landkreis, 16.03.2012 - Am Samstag, 10. November 2012 findet zum zweiten Mal der Naturpark-Tag in in der Lüneburger Heide statt. Der Verein Naturparkregion Lüneburger Heide lädt dazu wieder Gemeinden, Vereine, private Initiativen und andere Interessierte ein, sich mit einer Naturschutzaktion zu beteiligen. Bis zum 15. August 2012 können Aktionen angemeldet werden.