Umwelt und Gesundheit

Impfung nur besonders gefährdeter Personen

Hannover, 02.04.2021 - Ab dem kommenden Mittwoch, 7. April, starten Niedersachsens Arztpraxen mit den Covid-19-Schutzimpfungen. Der Bund hat angekündigt, in den ersten zwei Wochen nach Ostern die Arztpraxen zunächst jeweils mit etwa 20 Impfdosen des Impfstoffs von Bion-Tech/Pfizer zu versorgen. Später sollen alle verfügbaren Impfstoff-Varianten an die Arztpraxen ausgeliefert werden.


Landkreis verschärft Corona-Vorgaben für die Stadt Lüneburg

Nicht mehr ganz aktuell ist dieses Plakat, das in der Lüneburger Innenstadt auf die Maskenpflicht hinweist. Künftig müssen Schutzmasken grundsätzlich, aber nicht mehr sonntags getragen werden.Foto: LGheuteLüneburg, 31.03.2021 - Die Maskenpflicht in der Lüneburger Innenstadt gilt künftig grundsätzlich und damit unabhängig vom aktuellen Inzidenzwert des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts. Dies hat der Landkreis Lüneburg per Allgemeinverfügung beschlossen, die von morgen, Donnerstag, 1. April, an gilt. Damit sollen die steigenden Infektionszahlen in der Region wieder eingedämmt werden. Es gibt aber Ausnahmen.


Bislang knapp 5.000 Tests durchgeführt – Alle Test-Stationen in der Übersicht

Täglich kann man sich im Glockenhaus in Lüneburg testen lassen. Foto: LGheuteLüneburg, 28.03.2020 - Die Anfang der Woche in allen Kommunen im Landkreis Lüneburg angelaufenen Corona-Schnelltests werden offenbar gut angenommen. Insgesamt 4.438 Abstriche führten die ehrenamtlichen Tester vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und Deutschem Roten Kreuz (DRK) in den insgesamt elf Testzentren in der Region durch. Lediglich neun positive Testergebnisse seien bis Freitag festgestellt worden, teilte die Kreisverwaltung mit.


Wie Niedersachsen der Pandemie entkommen will

Noch wird es wohl einige Zeit dauern, bis diese Schilder aus dem Stadtbild wieder verschwunden sind. Foto: LGheuteHannover, 23.03.2021 - Noch ist unklar, was genau der nächtliche Beschluss der Bund-Länder-Konferenz gestern zur Eindämmung der Corona-Pandemie für Niedersachsen und damit für den Landkreis Lüneburg bedeutet. Klar ist aber schon jetzt: Der Lockdown wird bis zum 18. April verlängert, über Ostern sollen zusätzlich durch zwei "Ruhetage" Kontakte weitgehend vermieden werden. Wie es danach weitergehen soll, hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil heute skizziert. 


Lüneburg, 21.03.2021 - 23.150 Impfdosen hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg seit Jahresbeginn bislang verabreicht, darin enthalten sind auch 6.570 Zweitimpfungen mit dem Biontech-Impfstoff. Ab morgen soll auch der Astra-Zeneca-Impfstoffsoll weiter verimpft werden, gab der Landkreis am Wochenende bekannt. Danach sind zunächst die Grund- und Förderschulen sowie die Kindertageseinrichtungen an der Reihe.


Ab Montag startet Drive-In-Test auf den Sülzwiesen – Tests auch an anderen Orten im Landkreis möglich

Lüneburg, 19.03.2021 - Gewohnte Drive-In-Kunden von Fast-Food-Ketten kennen das Procedere: Ranfahren, Fenster runter, bestellen, zahlen, Fenster hoch, weiterfahren. So, aber noch einfacher soll es ab kommenden Montag auf den Sülzwiesen in Lüneburg ablaufen. Dort öffnet die Stadt dann eines von zwei Corona-Testzentren von Arbeiter-Samariter-Bund und Deutsches Rotes Kreuz. Der Vorteil hier: bestellen und bezahlen entfällt, denn der Impfstoff ist gesetzt und wird kostenlos ausgegeben.


Einrichtungen in Neetze und in Lüneburg betroffen

Lüneburg, 19.03.2021 - Das Gesundheitsamt meldet Ausbrüche in zwei Einrichtungen im Landkreis Lüneburg. Zum einen handelt es sich um die "Lebensgemeinschaft Birkenhof" in der Gemeinde Neetze. Hier wurde bei drei Personen das Corona-Virus nachgewiesen. Ebenso steht die Gemeinschaftsunterkunft an der Bernsteinstraße in Lüneburg für drei Wochen unter Quarantäne. Dort wurde das Virus bei zehn Personen nachgewiesen. Die rund 50 Bewohner wurden getestet, alle Ergebnisse liegen vor, teilte die Kreisverwaltung mit.


Ausgefallene Termine sollen nach Ostern nachgeholt werden

Der Impfstoff des Herstellers Astra-Zeneca wird von heute an in den Impfzentren wieder eingesetzt. Foto: Landkreis LüneburgHannover, 19.03.2021 - Ab heute nehmen die Impfzentren in Niedersachsen die Impfungen mit dem Impfstoff von Astra-Zeneca wieder auf. "Wir haben die Kommunen heute früh angewiesen, ab sofort wieder mit den Impfungen mit AstraZeneca zu beginnen. Wer ab heute einen Impftermin erhalten hat, kann sich auf den Weg ins Impfzentrum machen", erklärt Gesundheitsministerin Daniela Behrens.


Landkreis weitet Gebiet für Aufstallungspflicht aus

Lüneburg, 19.03.2021 - Zwei neue Fälle von Geflügelpest sind jetzt im Landkreis Lüneburg nachgewiesen worden. Zum einen wurde die Erkrankung bei einer Wildgans am Scharnebecker Inselsee festgestellt, ein weiterer Fall in Neetze. Die Lüneburger Kreisverwaltung hat deshalb beschlossen, die Aufstallungspflicht für Geflügel auf zusätzliche Teile des Kreisgebietes zu erweitern. Die Allgemeinverfügung soll am kommenden Sonntag, 21. März, in Kraft treten.


Kreis beruft sich auf Vorgaben des Bundes wegen möglicher Nebenwirkungen

Der Corona-Impfstoff des Herstellers Astra-Zeneca ist vorerst ausgesetzt. Foto: Landkreis LüneburgLüneburg, 15.03.2021 - Wegen möglicher Nebenwirkungen bei Impfungen mit dem Corona-Wirkstoff des Herstellers Astra-Zeneca stellt der Landkreis Lüneburg wird umgehend alle Impfungen mit diesem Wirkstoff ein. Das erklärte der Landkreis am Abend. Die Kreisverwaltung beruft sich damit auf entsprechende Bundes-Vorgaben.