header

Umwelt und Gesundheit

Taubenplage in Lüneburg

Neue Taubenschläge sollen helfen – vorerst aber ist Mithilfe gefordert 

Lüneburg, 23.04.2022 - Für die einen sind sie friedlich gurrende Zeitgenossen, für die anderen eine Plage: Lüneburgs Stadttauben. Weil deren Zahl in Lüneburgs Innenstadt in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist, gab es seitens der Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Verein Stadttauben Pläne, Taubenschläge in Form von Containern an der Friedrich-Ebert-Brücke einzurichten. Das Vorhaben scheiterte, eine zweite Ausschreibung war laut Stadtverwaltung nun erfolgreicher. Doch es gibt noch Probleme.

Frist für Impfnachweis läuft aus

Arbeitgeber im Gesundheitswesen müssen säumige Arbeitnehmer melden

Auch im Klinikum Lüneburg müssen Arbeitnehmer ihren Impfnachweis vorlegen. Foto: LGheuteLüneburg, 14.03.2022 - Bereits seit Dezember 2021 müssen Menschen in Gesundheitsberufen ihrem Arbeitgeber einen gültigen Impf- oder Genesenennachweis vorweisen – oder aber eine ärztliche Bescheinigung, dass aus medizinischen Gründen keine Impfung erfolgen kann. Die Frist für die Vorlage der Nachweise läuft morgen, 15. März, aus. Wenn bis dahin keiner der drei genannten Nachweise vorliegt, bestehe für Arbeitgeber eine Meldepflicht, erinnert der Landkreis Lüneburg.

Geflügel darf wieder an die frische Luft

Aufstallungspflicht ist wieder aufgehoben 

Lüneburg, 14.03.2022 - Von heute an muss das Geflügel nicht mehr ausnahmslos in geschlossenen Ställen gehalten werden. Damit hat die Kreisverwaltung eine entsprechende Aufstallungspflicht wieder aufgehoben. Geflügel wie Hühner, Enten oder Gänse mussten wegen der Geflügelpest bislang unter bestimmten Vorkehrungen für Stall und Zäune gehalten werden.

Es droht wieder Waldbrand

Lüneburger Heide und Landkreis Lüneburg besonders gefährdet

Spezialkameras lassen eine Rundumüberwachung der Wälder zu. Foto: Niedersächsische LandesforstenBraunschweig/Lüneburg, 09.03.2022 - Trotz wochenlanger Regenfälle in Norddeutschland ist die Waldbrandgefahr plötzlich wieder zurückgekehrt. Wie die Niedersächsischen Landesforsten mitteilen, habe das trockene Wetter die Waldbrandgefahr im Niedersächsischen Landeswald deutlich ansteigen lassen. In Lüneburg wurde die Waldbrandzentrale wieder besetzt.

Von heute an weitere Lockerungen

Landesregierung setzt zweite Corona-Lockerungsstufe in Kraft

Von heute an fallen weiteren Corona-Einschränkungen weg. Foto: LGheuteHannover, 04.03.2022 - Von heute an bis zum 19. März gilt in Niedersachsen die zweite Lockerungsstufe der Niedersächsischen Corona-Verordnung. Nachfolgend eine Zusammenfassung der neuen Regelungen, wie sie von der Staatskanzlei in Hannover herausgegeben wurde.

Impfungen mit Novavax können starten

Erste Lieferungen mit dem neuen Impfstoff treffen kommende Woche in Gesundheitsämtern ein 

Hannover, 27.02.2022 - Zwischen morgen, Montag, und kommendem Mittwoch werden die niedersächsischen Gesundheitsämter mit dem Impfstoff von  Novavax beliefert. Ausgeliefert werden dabei in einem ersten Schritt zunächst rund 42.000 der insgesamt 140.000 Impfdosen, die der Bund Niedersachsen bereitgestellt hat. 

Soldaten ziehen wieder ab

Landrat dankt für erneute Unterstützung bei Corona-Nachverfolgung

Tüte statt Sturmgepäck: Landrat Böther dankt Soldaten für deren Unterstützung. Foto: Landkreis LüneburgLüneburg, 22.02.2022 - Auf die Bundeswehr ist Verlass. Sie rückt nicht nur aus, wenn Deutschlands Sicherheit am Hindukusch verteidigt werden muss, sie ist auch beim Kampf gegen Corona unverzichtbar – auch im Landkreis Lüneburg. Mehrfach haben Soldaten den Landkreis bei der Corona-Kontaktermittlung unterstützt, auch in diesem Winter. Heute verabschiedete Landrat Jens Böther die jungen Männer nach drei Monaten zum vorerst letzten Mal aus ihrem Dienst für den Landkreis.

Kinder-Impfen ohne Anmeldung

Landkreis bietet kurzfristig Termine an

Laden ein zum Kinder-Impfen in Ochtmissen: (v.l.) Jens-Peter Schultz und Michael Gimball. Foto: privatLüneburg, 04.02.2022 - Für Kinder ab fünf Jahren und ihre Familien bietet der Landkreis Lüneburg gemeinsam mit den Mobilen Impfteams kurzfristig Termine ohne Anmeldung in Lüneburg an. Die Impfteams von DRK und ASB haben jeweils auch Impfstoff für Jugendliche und Erwachsene im Gepäck, so dass alle Familienmitglieder berücksichtigt werden können, teilte die Kreisverwaltung mit.

Wieder Wolf im Amt Neuhaus getötet

Identifizierung des männlichen Tieres noch nicht abgeschlossen

Hannover, 02.02.2022 - Noch ist der Ärger um den Anfang Januar erschossenen Wolf im Amt Neuhaus nicht verflogen, wurde jetzt erneut das Gewehr auf eines der dort lebenden Tiere  angelegt. In der Nacht zum 1. Februar wurde innerhalb des Territoriums des dortigen Wolfs-Rudels ein männlicher Wolf getötet. Wie das Umweltministerium in Hannover mitteilte, fand die "Entnahme" im Rahmen der aktuell geltenden Ausnahmegenehmigung für Wölfe dieses Rudels statt.

"Winterruhe" wird erneut verlängert

Einschränkungen gelten vorerst am bis zum 23. Februar – Veränderungen bei den Testungen

Hannover, 01.02.2022 - Die derzeit in Niedersachsen geltende Corona-"Winterruhe" wird bis zum 23. Februar verlängert. Wie die Landesregierung in Hannover mitteilte, werde damit auf die weiter steigenden Inzidenzwerte bei den Neuinfektionen und den Hospitalisierungen reagiert. Noch sei nicht absehbar, ob während der Omikron-Welle die Belastungsgrenzen des niedersächsischen Gesundheitswesens überschritten werden, teilte die Staatskanzlei mit.