header

Umwelt und Gesundheit

Gefährliches Tier-Virus in der Region

Veterinäramt bittet Tierbesitzer um Vorsicht – Auch Haustiere gefährdet

Antikörper gegen das Virus wurden bei einem erlegten Wildschwein festgestellt. Foto: LandesforstenLüneburg, 17.11.2021 - Der Landkreis warnt Schweinehalter und Besitzer von Haustieren vor einem gefährlichen Virus, das sich offenbar im Landkreis ausbreitet. Wie die Kreisverwaltung berichtet, wurden bei einem im Raum Bleckede erlegten Wildschwein Antikörper gegen das Virus der Aujeszkyschen Krankheit (AK) nachgewiesen. Damit stehe fest, dass das hochansteckende Virus in der Region kursiert.

Noch mehr Impf-Angebote

Landkreis ergänzt Anlaufstellen für Impfwillige

Einer der Standorte der mobilen Impfstationen ist am Marienplatz in Lüneburg. Foto: Landkreis LüneburgLüneburg, 12.11.2021 - Mit zunehmenden Infektionszahlen weitet der Landkreis Lüneburg sein Impfangebot in Lüneburg aus. So wurde am Kreideberg eine zusätzliche Anlaufstelle organisiert. Ab sofort können Impfwillige donnerstags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr in das Stadtteil- und Gemeindehaus Kredo an der Neuhauser Straße kommen. Auch das montägliche Angebot aus dem Gesundheitsamt Am Graalwall wird auf den nur wenige Meter entfernten Marienplatz verlagert. 

Ab morgen wieder strengere 3G-Regeln

Landkreis reagiert auf erneuten Anstieg der Corona-Infektionen

Lüneburg, 09.11.2021 - Der Landkreis Lüneburg muss sich wieder auf strengere Corona-Regeln einstellen. Weil die Corona-Zahlen erneut steigen und der 7-Tage-Inzidenzwert seit fünf Werktagen über 50 liegt, gelten von morgen, 10. November, an die strengeren 3G-Regeln. Viele Bereiche sind damit nur noch für Personen zugänglich, die entweder vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Corona-Erkrankung nachweislich genesen sind oder einen negativen Test vorlegen können. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind von der erweiterten 3G-Regel ausgenommen.

Corona-Impfungen an Kindern zu gefährlich?

AfD-Abgeordneter fordert Aussetzung der Impfungen nach Tod eines zwölfjährigen Mädchens

Hannover, 05.11.2021 - Eine sofortige Aussetzung der Corona-Impfung von Kindern im Alter von 12 bis 17 Jahren fordert der Amelinghausener AfD-Landtagsabgeordnete und Lüneburger Kreisvorsitzende Stephan Bothe. Anlass ist der Tod eines zwölfjährigen Mädchens im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung im Landkreis Cuxhaven.

Corona-Regeln werden wieder gelockert

Lüneburg, 03.11.2021 - Das Hin und Her bei den Corona-Regeln im Landkreis Lüneburg geht weiter. Wurden die Vorgaben gerade erst vor einer Woche verschärft, werden sie nun wieder gelockert: Ab Freitag, 5. November, wird die strengere 3G-Regelung dann wieder aufgehoben. Zur Begründung nannte die Kreisverwaltung heute einen stabilen Inzidenzwert unter 50.

Der Winter kann kommen

Winterdienst des Landkreises sieht sich gut vorbereitet

1.600 Tonnen Streusalz sind für den Fall der Fälle eingelagert. Foto: Landkreis LüneburgLüneburg, 03.11.2021 - Der Herbst kündigt es an: die Temperaturen fallen und nähern sich nachts auch schon mal dem Frostbereich. Für Betrieb Straßenbau und -unterhaltung (SBU) des Landkreises Lüneburg heißt es nun, die Wetterprognosen genau im Blck zu behalten. Denn der erste Frost auf den Kreisstraßen läutet parallel die Saison für den Winterdienst ein. Insgesamt rund 380 Straßenkilometer müssen gestreut werden, damit sie in den Morgenstunden eisfrei sind und sicher für den Verkehr bleiben.

Bothe fordert Ende der Maskenpflicht an Schulen

Niedersachsen soll Schleswig-Holstein folgen 

Hannover, 28.10.2021 - Mit einem Appell zur Beendigung der Maskenpflicht an Schulen hat sich der Amelinghausener AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Bothe an die Landesregierung in Hannover gewandt. Niedersachsen solle dem Beispiel Schleswig-Holsteins folgen, wo kommender Woche die Maskenpflicht beendet wird. 

Landkreis droht Geflügelpest

Veterinäramt ruft Geflügelhalter zu vorbereitenden Maßnahmen auf

Lüneburg, 28.10.2021 - Das Veterinäramt des Landkreises Lüneburg ruft alle Geflügelhalter dazu auf, sich auf eine mögliche Stallpflicht für Huhn, Ente und Gans vorzubereiten. Anlass ist der Nachweis eines neuen Typs der Geflügelpest (aviäre Influenza) bei einer Lachmöwe im Landkreis Aurich. Weitere Fälle bei Wild- und Hausgeflügel folgten in den letzten Tagen in den Kreisen Nordfriesland und Dithmarschen sowie im Lüneburger Nachbarkreis Harburg.

Corona-Regeln werden wieder angezogen

Neue Verordnung gilt am Samstag – Weiter keine Warnstufe

Lüneburg, 27.10.2021 - Von Sonnabend, 30. Oktober, gelten im Landkreis Lüneburg wieder strengere 3G-Regeln nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung. Dies teilte die Kreisverwaltung am Nachmittag sie. Sie begründet diesen Schritt mit dem 7-Tage-Inzidentwert, der seit fünf Tagen in Folge über 50 liegt. Damit sind viele Bereiche nur noch für Personen zugänglich, die entweder vollständig gegen das Coronavirus geimpft, von einer Corona-Erkrankung nachweislich genesen sind oder einen negativen Test vorlegen können. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind von der erweiterten 3G-Regel ausgenommen.

Bothe fordert Freedom-Day

AfD-Landtagsabgeordneter verweist auf entspannte Corona-Lage

Stephan Bothe. Foto: LGheuteHannover, 20.10.2021 - Vor dem Hintergrund der sich entspannenden Lage in der Corona-Pandemie und der hohen Zahl der Geimpften fordert der Amelinghausener AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Bothe das Ende sämtlicher Corona-bedingten Einschränkungen in Niedersachsen. Bothe erinnert dabei zugleich an entsprechende Äußerungen von Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens.